Lieben lernen – Glow für dein Leben

Wochenlang habe ich gegrübelt, es immer wieder aufgeschoben, Anläufe genommen und wieder aufgehört, gehadert, verdrängt…

was soll ich nur in meinen ersten Blogartikel schreiben???

… bis ich dachte, warum soll ich dich nicht einfach mitnehmen?

Mitnehmen in mein Leben, meinen Erfahrungsschatz, meine Erfolge, mein Scheitern.

Mit dir teilen, was mir hilft, mich bereichert, mich heilt, mich in meine Mitte bringt.

Welche Fehler ich mache und wie du sie vermeiden kannst.

Alle meine Facebook Posts enden mit dem Satz

Vergiss nicht: Liebe ist immer die Antwort

Und genau das soll die Basis meines Blogs werden.

Weil es mein Lebensmotto ist. Liebe wird mehr, wenn wir sie verschenken und du kannst sicher sein, dass alles, was ich dir hier weitergebe, mit dir teile, dir empfehle, zu 100 Prozent liebevoll ist.

Weil Liebe dich von innen heraus leuchten lässt. Weil sie dein Glow, deine Inspiration, deine Heilung sein kann.

Magst du meine Lieblingsübung aus dem Yoga kennenlernen, bei der dein Herz in nur wenigen Minuten ganz weit wird und ganz viel Liebe fließt?

Dann lies weiter:

Du stehst oder setzt dich hin, was dir besser entspricht.

Dann streckst du deine Arme nach vorne aus und drückst deine Handflächen sanft aufeinander. Achte darauf, dass deine Ellenbogen gestreckt sind, die Arme sind parallel zum Boden.

Mit deiner nächsten Einatmung öffne deine Arme soweit zur Seite hin, dass sich deine Schulterblätter am Rücken fast schon berühren. Es ist, als würdest du deine Flügel ganz weit ausbreiten.

Deine Lungen füllen sich mit Luft, dein Brustkorb wird weit und dein Herzchakra dehnt sich aus und wird durch diese Übung energetisiert und gestärkt!

Du öffnest dich dem Leben, der Liebe und dem Licht!

Dann atme aus und bringe dabei deine Arme gestreckt wieder zusammen vor deinen Körper, bis sich deine Handflächen wieder berühren.

Du atmest durch die Nase ein und durch die Nase wieder aus. Deine Augen sind geschlossen und du blickst innerlich zu dem Punkt zwischen deinen Augenbrauen, deinem dritten Auge.

Sprich innerlich bei jedem Öffnen der Arme (einatmen) die Silbe SAT und bei jedem Schließen (ausatmen) NAM.

Das bedeutet soviel wie „dies ist meine Wahrheit“ oder auch „ich bin die/der ich bin.“

Wiederhole diese einfache Abfolge 26-mal.

Diese Übung, die aus dem Kundalini Yoga kommt, liebe ich sehr, weil sie so einfach ist und dennoch so wirksam das Herzzentrum öffnet und dich mit der Liebe verbindet. Du kannst sie so oft machen, wie du möchtest, es gibt kein zuviel an Liebe ?

Ich hoffe, ich konnte dich ein wenig motivieren, die Liebe in deinen Tag und in dein Leben zu lassen!

Vergiss nicht: Liebe ist immer die Antwort ♥

Namaste, deine Margot